Zum Hauptinhalt springen

Staudenbeet Waldstraße, Moabit

Im Kernbereich von Berlin Moabit gibt es die Waldstraße, eine recht breite Wohnstraße, die schon vor vielen Jahren verkehrsberuhigt wurde. So entstand ein langer Grünzug mit Spiel- und Aufenthaltsflächen, die von den Anwohnern stark genutzt werden. Vor wenigen Jahren wurde der ganze Bereich vom Bezirk aufwendig überarbeitet, viele neue Bäume und Gehölze gepflanzt.
Die Anwohnergruppe WALDSTRASSE kümmert sich darum, dass sie in den trockenen Sommern auch genug Wasser bekommen. Die Nachbarschaft setzt sich auch dafür ein, dass ihre Straße sauberer und schöner wird. So kam der Wunsch auf, dass es auch mehr blühende Pflanzen gibt und bei KLEINE PLÄTZE wurde angefragt, ob man beim Planen und Pflanzen eines Staudenbeets behilflich ist. Innerhalb weniger Wochen konnte dann das Projekt auf einer schon mit Klinkern umrandenden Fläche an der Ecke Waldenserstraße realisiert werden.
Alle Arbeiten wurden von der Aktiven der Initiative Waldstraße selbst ausgeführt, die Entfernung und Umsetzung des alten Bewuchses, den Bodenaustausch und natürlich das Pflanzen von 200 Stauden und von vielen hundert Frühblüher Zwiebeln.  Die Gartenplanerin Nicole Baensch von KLEINE PLÄTZE machte verschiedene Gestaltungsvorschläge, die der Initiative Waldstraße zur Auswahl vorgelegt wurden. Die Wahl fiel auf eine Komposition von Stauden, die in kräftigen Farben blühen. Mit viel Gelb und Rot gut passend zum benachbarten Spielplatz. Da regelmäßig gewässert werden kann, wurden auch Pflanzen wie Rittersporn, Indianernessel und Wasserdost ausgewählt. Auch eine Hortensie ist dabei. Alles Pflanzen, die in öffentlichen Grünanlagen sonst wenig vorkommen.

Waldstraße Ecke Waldensertraße
10551 Berlin
Stadtteil Moabit