Truseplatz in Neukölln

Bei diesem Platz, der keinen offiziellen Namen hat, handelt es sich um ein begrüntes Stadtcarré zwischen Truseweg und Neuköllner Schifffahrtskanal. In dieser Grünanlage befindet sich ein Sportlatz und ein Spielplatz. Eine weitere Grünfläche, die von einer Pergola umgeben ist, beherbergte ursprünglich ein Schmuckbeet. Nachdem dieses Schmuckbeet schon länger nicht mehr existierte und nur noch eine Rasenfläche vorhanden war, hat KLEINE PLÄTZE diesen Bereich in enger Kooperation mit dem Fachbereich Grün im Frühjahr 2019 neu gestaltet. Bereits im letzten Herbst fand ein Anwohnertreffen in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftsinitiative „Harzer Kiez“ statt, auf dem das Projekt vorgestellt wurde. Die Planung und Ausführung der Neugestaltung betreute Kirsten Plathof von KLEINE PLÄTZE.

In einem ca. 200qm großen Rasenrechteck sind 7 kreisförmige Pflanzflächen eingebettet, die beiden größten Flächen diagonal gegenüber jeweils als Viertelkreis. Eine Besonderheit der Kreise liegt darin, dass sich die Flächengröße immer weiter verdoppelt. Diese spielerische Idee versucht eine Verbindung zum vorhandenen Sport und Spielplatz herzustellen. Die in der Rasenfläche eingebetteten Beete sind mit Stauden und Gräsern bepflanzt, die Pergola mit Rosen und Clematis. Ein von Anwohnern bepflanztes Beet in einem Drahtkorb, der vor der Umgestaltung auf der Rasenfläche stand, wurde versetzt. Das Beet ergänzt den gestalteten Bereich und kann bei größerem Bedarf erweitert werden.

Truseplatz
Berlin
Stadtteil: Neukölln

Impressum - Datenschutz - Disclaimer